Archiv der Kategorie: Historie

Die Geschichte des hkv

Lohmar fegt los 2015

Wie in den vergangenen Jahren schloss sich der Heimat- und Kulturverein Breidt e.V. auch in diesem Jahr der Aktion “Lohmar fegt los” an. Rund 20 Helfer und Vereinsmitglieder machten sich am Morgen des 21. März 2015 bei diesigem Wetter auf den Weg und sammelten achtlos weggeworfene oder abgeladene Gegenstände an den Straßen, Feld- und Wanderwegen rund um Krahwinkel, Deesem, Breidt und Geber auf.

HkV Müllsammelaktion 2015-03-21 01-stz

Der Müll wurde an die Wegränder geschafft, von wo aus er teils auf Anhänger aufgeladen und zum Sammelplatz an das Vereinszentrum Karl-Schafhaus-Schule in Breidt transportiert wurde. Die fleißigen Helfer des Vereins und den umliegenden Dörfern trugen so viel Müll zusammen, dass der von der Stadt bereitgestellte Container randvoll wurde. Für die beteiligten Kinder war es eine außergewöhnliche, lehrreiche “Wanderung”. HkV Müllsammelaktion 2015-03-21 03-stz

Nachruf auf Hermann Josef Gerlach

Am 13. März 2015 verstarb unser Vereinsmitglied

Hermann Josef Gerlach

Hermann-Josef Gerlach

aus Breidt im Alter von 79 Jahren. Hermann Josef gehörte dem Heimat- und Kulturverein Breidt seit seiner Gründung 1965 bis zu seinem Tode an. Wie kaum ein anderer hat er sich durch seine Vereinsarbeit verdient gemacht.

Bis in die 80er Jahre nahm er diverse Aufgaben im HKV-Vorstand wahr. Als Redakteur war er viele Jahre für das HKV-Magazin verantwortlich und hat maßgeblich an Festschriften, Geschichtsbänden und Veröffentlichungen mitgewirkt.

Durch seine ehemalige nebenberufliche Tätigkeit als freier Zeitungsmitarbeiter und sein Interesse an Heimatgeschichte, Fotografieren und Filmen hat er über die Jahrzehnte das Geschehen auf dem Breidter Rücken dokumentiert und dabei eine beachtliche Sammlung von historischem Material zusammengestellt.

Der HKV hat ihm sein Heimatarchiv zu verdanken, das fast ausschließlich aus dieser Sammlung besteht.

Wegen seines geselligen und aufgeschlossenen Wesens hatte er im Verein viele Freunde.

Wir trauern mit den Angehörigen und werden ihn in bleibender Erinnerung behalten.

 Der Vorstand     Die Redaktion

Nistkastenaktion 2015

Eine kleine Gruppe von Naturbegeisterten Mitgliedern hat am Samstag, den 07.02.2015 die Nistkästen kontrolliert. Die Nistkästen müssen jedes Jahr gesäubert werden, damit Vögel sie zum Brüten nutzen. Bei der Wanderung durch das Sümpfchen unterhalb von Breidt, durch Deesem und weiter bis nach Krahwinkel wurden ca. 40 Nistkästen überprüft. Die meisten waren im letzten Jahr noch bewohnt und wurden deshalb an diesen Stellen belassen. Einige Kästen sind kaputt, diese hat die Gruppe abgenommen und wird sie in den nächsten Tagen noch gegen Neue eintauschen. Dieser Tausch ist möglich, da der HKV schon im letzten Jahr 10 neue Nistkästen bestellt hatte. Die neuen Nistkästen werden nun von den Naturfreunden mit Nummern versehen und entsprechend einem Lageplan wieder angebracht.

Dadurch das die Bäume unaufhaltsam wachsen, entfernen sich aber die Nistkästen immer mehr vom Boden. Einige Nistkästen befand sich in so schwindelnder Höhe, dass sie dringend runtergehangen werden mussten. Auch dieses wurde erledigt. Mit mitgebrachtem Werkzeug wurden die Halterung gelöst und an tiefergelegenen Stellen wieder gesetzt.

Die Begutachtung der Nistkästen ergab, dass verschiedene Vogelarten die Behausungen zur Brut nutzen. Besonders erfreulich fanden die Teilnehmer, dass auch der Kleiber in einigen Nistkästen Unterschlupf gefunden hatte.

Multimediaabend beim HKV 2015

Am 16.01.2015 fandet unser Multimaediaabend statt. Diesmal hatte Herr Martin Weigelt den interessierten Zuschauern einen Bericht aus Norwegen mitgebracht. Mit von ihm eigens fotografierten Bildern begaben sich die Zuschauer wieder mal auf eine hochinteressante Reise. Der Film gab Einblicke in verschiedene Fjorde und norwegische Orte und vermittelte aus Herrn Weigelt´s ganz persönlicher Betrachtungsweise die Eindrücke aus diesem Land.  Leider war es ihm nicht vergönnt bei seinem Aufenthalt die Nordlichter zu erblicken. Doch dieses Manko konnte er mit einer Einspielung von einem befreundeten Fotografen gekonnt lösen.

Wieder ein rundum informativer und anregender Film.

Auch im kommenden Jahr, am 15.01.2016, wird Herr Weigelt wieder mit einem Diavortrag im HKV-Gebäude eine Multimedia-Schau präsentieren. Dabei soll es um Schweden gehen.

Multimedia-Diashow Norwegen 2015-01-16 stz-1 Multimedia-Diashow Norwegen 2015-01-16 stz-2   Multimedia-Diashow Norwegen 2015-01-16 stz-5 Multimedia-Diashow Norwegen 2015-01-16 stz-9

Seniorenadventsfeier im Saale Wacker 2014

Diese Feier richtet der HKV Breidt e.V. mit gewährten Zuschüssen der Stadt Lohmar schon seit vielen Jahren aus. Auch in diesem Jahr konnte die Adventsfeier am 07.12.2014, aufgrund der frühzeitigen Reservierung bei den Eheleute Andrea und Stefan Höffer, wieder im Saal stattfinden. Für  die Vorbereitung des Saales, das leibliche Wohl und die Gestaltung hat der HKV viele freiwillige Helfer aus den Reihen des Vorstandes, der Gruppe der Tanzfrauen und auch durch eine Gruppe junger Damen und Herren, die Silvester gerne im HKV Gebäude begehen, gefunden. So konnten die Teilnehmer an hübsch gedeckten Tischen Platz nehmen und sich für ca. 2 1/2 Std. dem Programm widmen.

Bild 1

 

Als Ehrengäste konnte der HKV Breidt e.V. Herrn Bürgermeister Horst Krybus und seine Gattin sowie den Ehrenvorsitzenden des Vereins Günter Klein mit Gattin begrüßen.

Bild 2 Ehrengäste 2014

 

Nachdem die Gäste Kaffee und Kuchen genossen hatten, stieg man auch direkt ins Programm ein.

Herr Bürgermeister Krybus richtete kurz einige Worte an die Anwesenden und wünschte allen eine schöne Adventszeit, ein geruhsames Weihnachtsfest und einen guten Rutsch in Neue Jahr.

Es folgte eine musikalische Einlage von Susanne Schmitz. Um die Besucher zum Mitsingen zu animieren, verteilte Sie vorab die Liedtexte. Sie schnallte dann ihr Akkordeon um und gab gekonnt die Melodie vor.

Bild 3 Susanne Verteilung von Texten 2014 Bild 4 Susanne Auftritt 2014

 

 

 

 

Während im Saal noch gesungen wurde, konnte die Vorsitzende draußen auf dem Flur schon die “Breidter Strolche” aus dem Breidter Kingergarten in Begleitung der Eltern und der Erzieherinnen begrüßen. Die Kindergartenkinder hatten wieder lustige weihnachtliche Gesangsstücke vorab einstudiert und trugen diese ohne Hemmungen unter der Leitung der Erzieherinnen vor. Als Belohnung händigte der HKV Breidt e.V. den Kindern einen großen Karton neuer Bälle für das Bällebad aus und stiftete noch ein neues Spiel.

KIGA Breidt Auftritt und Spendenübergabe 2014

 

 

 

 

 

Nun folgte der 2.te Teil des Auftrittes von Susanne Schmitz. Sie spiele abermals Adventslieder, die jeder kannte und mitsingen konnte. Der HKV Breidt e.V. bedankt sich besonders bei Ihr für Ihr ehrenamtliches Engagement im musikalischen Bereich.

Barbara Ludwigs, im HKV Breidt e.V. eigentlich als Kassiererin tätig, bereicherte durch das Vortragen von 2 weihnachtlichen Geschichten das Programm, fotografierte während der Veranstaltung und zeitweise reichte sie den Gästen noch die Getränke. Diesem rundum Talent sei gedankt.

Im Programm dürfen die Tanzfrauen des HKV Breidt e.V. natürlich nicht fehlen. Sie hatten wieder 2 schöne Musikstücken passend zum Thema Weihnachten ausgesucht. Unter der Leitung von Gudrun Neumann boten die Damen eine wunderbare Tanzeinlage und bereicherten das diesjährige Programm.Tanzfrauen Auftritt 2014

 

 

 

 

Zum Abschluss der Veranstaltung, wie kann es anders sein, kam der Nikolaus in Begleitung des Hans Muff (Dieter Limbach). Nikolaus und Hans Muff 2014 Nikolaus (Guido Usdowski) hatte viele Beobachtungen des vergangenen Jahres festgehalten und die Aktivitäten der Dorfbewohner von Salgert, Geber, Breidt, Deesem und Krahwinkel  besonders lobend hervorgehoben. Und danach verteilten Sie an die Gäste mitgebrachte Geschenke.

 

Austeilung der Geschenke 2014

 

 

 

 

 

Während der ganzen Veranstaltung war ein Mann immer nur im Hintergrund tätig. Karl-Heinz Krämer ist zwar in der Zwischenzeit schon ein geladener Gast, aber die Tontechnik des HKV Breidt e.V. betreut er schon seit vielen Jahren. Durch seine Hilfe kommt das gesprochene Wort eines jeden klar an und die Musik wird wohl dosiert im Saal zu Gehör gebracht. So auch dieses Jahr!

Abschlussfoto mit Helfern 2014

Kalle mit Nikolaus und Hans Muff 2014

 

 

Weihnachtsmarkt 2014 auf dem Festplatz des HKV Breidt

Am 1. Adventwochenende war es wieder soweit der Weihnachtsmarkt in Breidt öffnete seine Pforten.

Trotz großer Konkurrenz im Rhein – Sieg Kreis konnte auch der diesjährige HKV-Weihnachtsmarkt mit seiner beschaulichen Art wieder zahlreiche Besucher begrüßen.

markt 2014In den Wochen vor dem 1. Advent haben Mitglieder und Vorstand eine Menge Vorbereitungsarbeit geleistet so wurden die Hütten für die Aussteller aufgebaut, die Bühne, die Weinlaube und die Grillbude für das Fest hergerichtet. Der Platz wurde Weihnachtlich dekoriert und es wurden große und kleine Weihnachtsbäume aufgestellt.
Da der HKV von Anfang an der kommerziellen Seite des Weihnachtsgeschäftes abgeschworen hat, gab es an den Ständen überwiegend Handgemachtes und es herrschte großer Zuspruch nach den Adventsangeboten. Die Kita-Bude zum Beispiel war frühzeitig ausverkauft.
Einige Aussteller arbeiten das Jahr über handwerklich oder gestalterisch an Artikeln, die man nicht im Laden oder auf den vier Wochen andauernden, städtischen Märkten findet.

stand1

standkarten

 

 

 

 

 

puppen

kita

 

 

 

 

 

Am Samstag Nachmittag kamen die Kinder des Breidter Kindergartens (Die kleinen Strolche) zum Schmücken des Baumes – sie hatten liebevoll vorbereitete Accessoires mitgebracht, Sterne und kleine Geschenkpäckchen, die im Licht schimmerten.
Zum Dank und zur Freude der Kinder kam Nikolaus (Theo Heck), sprach und verteilte Süßes an die Kleinen.

weihnmannkids

weihnachtsmannverteilt

 

 

 

 

 

 

In einigen Buden arbeiteten die fleißigen Helfer des HKV für einen gelungenen Event, am Samstag wie am Sonntag.
Der Weihnachtsmarkt 2014 bot verschiedene Getränke und Speisen.
Currywurst mit Pommes, Räucherfisch, Reibekuchen, Wildspezialitäten.
Alles lecker, lecker …… es war für jeden Geschmack etwas dabei.
In der Cafeteria waren gespendete Kuchen, Waffeln und Kaffee sehr gefragt. .

kuchen

 

glwein

 

 

 

 

 

reibek1

Glühwein, Kakao, Amaretto, Cognac zu dessen Anreicherung (auf Nachfrage), Punsch und (trotz Kälte) Bier fanden reichlich Abnehmer.
In einigen Buden arbeiteten die fleißigen Helfer des HKV und des Lohmarer Prinzengefolge für einen gelungenen Markt, am Samstag wie am Sonntag. Wie immer hielten die Besucher an Glühweinstand und Weinlaube am längsten durch.

 

weinlaube

reibek2

 

 

 

 

 

An beiden Tagen erfolgte auch ein Losverkauf für einen guten Zweck.

uhus uhugross lose

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Am Sonntag rundete der Auftritt des über die Grenzen Lohmars hinaus bekannten UHU – Chores und die Ziehung der Gewinner aus dem Losverkauf den diesjährigen HKV- Weihnachtsmarkt ab.

Das Programm machte allen Spaß und brachte nicht nur Kinderaugen zum Leuchten!

 

Heimatfest 2014

Am 28.06.2014 begann 19.00 das diesjährige Heimatfest.

Ab 19.30 Uhr stand das akustische Duo Gentile auf der Bühne. Gleichzeitig begann es leider zu regnen, was die Anwesenden jedoch nicht davon abhielt im Saloon den Musikern begeistert zu lauschen. Jedoch konnten die Kinder bei diesem Regen die Hüpfburg aus Sicherheitsgründen nicht nutzen.

Es gab Lose zu kaufen und die Möglichkeit, Kleingewinne direkt zu ergattern. Die Verlosung des Hauptgewinns, ein Kettcar, sollte aber erst am Sonntag gegen Abend stattfinden.

HKV Heimatfest 2014-06-29 137-stz
Der Erlös aus dieser Verlosung wurde einer Familie aus Breidt gespendet, die aufgrund eines Brands unvermittelt in Not geraten war.

Für das leibliche Wohl gab es unter anderem Gyros mit Fritten und Krautsalat und auch ein reichhaltiges Angebot an verschiedenen Weinen, antialkoholischen Getränken und natürlich Bier. Gegen 22.00 hörte der Regen zwar auf, aber langsam verlagerte sich das Geschehen in die Disko, wo bis morgens um 4.00 Uhr gefeiert wurde.

Das Programm

HKV-Aushang

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Am Sonntag begann das Fest wie gewohnt gegen 11.00 Uhr. Als Attraktionen erwartete die Gäste ein Kunsthandwerkermarkt, ein sehr schöner, informativer Stand der örtlichen Imker, ein mehr als reichhaltiges Kuchenbuffet und frische Waffeln. Für die Kinder gab es Kerzendrehen beim Imker, Ponyreiten und Quad fahren. Das Angebot wurde vom Auftritt der Uhu‘ s abgerundet.

HKV Heimatfest 2014-06-29 107-stz

 

 

 

 

 

 

Leider war es nachmittags nur für ca. 3 Stunden trocken. Die Ziehung des Hauptgewinns und weiterer Preise musste vorgezogen werden, da für ca. 16.00 Uhr eine Unwetterwarnung rausgegeben worden war. Die Auslosung war gerade vorbei, als es kurz und heftig zu regnen begann und sich ziemlich abkühlte. Ein harter Kern ließ sich jedoch nicht davon abhalten und ließ das Fest gemütlich bei Kölsch am Bierpilz ausklingen.

HKV Heimatfest 2014-06-29 06-bl

 

 

 

 

 

 

HKV Heimatfest 2014-06-29 10-bl

 

 

 

 

 

 

HKV Heimatfest 2014-06-29 48-bl  HKV Heimatfest 2014-06-29 113-stzHKV Heimatfest 2014-06-29 118-stz

Die Anfänge des HKV Breidt

Foto Hermann Josef Gerlach

Die Ideengeber des hkv Breidt für lange Zeit: Johannes Schmitz und Wolfgang Schafhaus

Am 7. Februar 2005 feierte der Heimat- und Kulturverein Breidt, kurz HKV genannt, Geburtstag, er wurde 40 Jahre alt. Die Idee zu den in seiner Satzung verankerten Aufgaben ist aber viel älter; sie wurde bereits fünf Jahre früher, nämlich 1960, von dem Geberer Bürger Wolfgang Schafhaus, einem Sohn des Namensgebers der ehemaligen Breidter Volksschule, Karl Schafhaus, schriftlich fixiert. Weiterlesen

Die 70er Jahre (1970-1980)

Im Jahre 1971 kandidierte Johannes Schmitz nicht mehr für das Amt des Vorsitzenden. Seine Nachfolge trat Richard Schrinner an, der zuvor den Posten des Geschäftsführers innehatte. Im Juli 1972 übernahm der stellvertretende Vorsitzende Paul Kefferpütz den Vorsitz. Am 16. März 1973 wurde Dr. Josef Decking, bis dahin Geschäftsführer des HKV, zum Vorsitzenden des Heimat- und Kulturvereins gewählt. Er leitete auch im  “Jubiläumsjahr” 1975 die Geschicke des Vereins. Weiterlesen

Die 80er Jahre im hkv

1969 war Lohmar durch die kommunale Neuordnung Großgemeinde geworden. Damit war auch die vorher selbständige Gemeinde Breidt Teil der Aggergemeinde. Die Vereinsinteressen wurden dadurch nicht berührt, vielmehr war zu erwarten, dass lokale Gemeinschaften in einem größeren kommunalen Gebilde an Stellenwert gewinnen. Als Lohmar 1981 sein 900jähriges Jubiläum feiern konnte, beteiligte sich auch der HKV am Festzug aus Anlass dieses Jubiläums. Mit einem Großfahrzeug “Die alte Dorfschmiede” und einer Fußgruppe wurde die Verbundenheit des Gemeindegebietes Breidt mit dem Hauptort Lohmar wirkungsvoll unterstrichen.

Foto Hermann Josef Gerlach (Archiv hkv)

Die HKV-Familie 1981 beim Festzug aus Anlass der Feier zum 900-jährigen Bestehen von Lohmar

Eine heimatkundliche Ausstellung aus gleichem Anlass zeigte auch Dokumente und Gegenstände aus unserem Bereich.

Im Februar 1984 bewarb sich der HKV um den erstmals von der Gemeinde ausgeschriebenen Umweltschutzpreis. Weiterlesen